Upcycling ist für mich eine Herzensangelegenheit. Jeder von uns hat so viel Kleidung, die wir aus irgendeinem Grund gekauft haben, und jetzt doch nicht tragen.

Bei mir ist der Hauptgrund – ich habe mich in den Stoff verliebt, mag den Schnitt dann aber doch nicht.
Deshalb versuche ich daraus etwas anderes zu machen. Aus meinen langen Kleidern, mache ich oft T-Shirts für mich und Röckli für meine Tochter. Aus alten Hemden werden zum Beispiel Innenfutter für Necessaires oder Taschen. Natürlich verwerte ich auch die Knöpfe wieder. So kann ein kleiner Beitrag zur Nachhaltigkeit und Umwelt beigetragen werden.

Aus alten Jeans habe ich Wale genäht. Der Stoff ist schön weich und kuschlig und meine Tochter liebt ihn.

Die Stoffe werden alle gewaschen bevor sie weiterverarbeitet werden, wie alle anderen Stoffe auch.

Alle Upcycling Produkte sind als solche gekennzeichnet.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt